Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hilfsnavigation
Titelbild Bürgerservice
09.09.2021

Sechs Ortsteile aus Drolshagen erhalten den Glasfaserausbau!

Nun steht das offizielle Endergebnis fest!

Um den flächendeckenden Glasfaserausbau und somit dann auch das Gesamtprojekt umsetzen zu können, fehlen etwas mehr als 100 Anträge. Denn nur wenn 40% aller Haushalte sich für ihren eigenen Glasfaseranschluss entscheiden, wäre ein Komplettausbau möglich. Dennoch haben bereits sechs der neun Ortschaften das Ziel erreicht und erhalten die neue Infrastruktur!

  • Germinghausen & Junkernöh - 44 %
  • Herpel - 55 %
  • Hützemert - 44 %
  • Schreibershof - 49 %
  • Schürholz - 46 %
  • Wegeringhausen - 47 %

Bis zum 25.09.2021 können Nachzügler noch von den vergünstigten Angeboten der Nachfragebündelung profitieren und somit das Ergebnis in ihrem Ort, aber auch das Gesamtprojekt positiv beeinflussen. Jeder Antrag wird noch bis zum Stichtag gewertet!

„In den letzten Wochen der Nachfragebündelung erhielten wir immer wieder die Aussage, Deutsche Glasfaser ist mit dem Ausbau bereits gestartet von den Bürgerinnen und Bürgern zu hören“, so Projektleiter René Fuchs von Deutsche Glasfaser. „Bei diesem Ausbau handelt es sich um Erschließungsarbeiten im Bereich der Fördergebiete von Drolshagen und hat mit dem privatwirtschaftlichen Ausbau nichts zu tun, da es zwei unterschiedliche Bereiche sind.“ so der Projektleiter weiter. „Vielleicht hat uns das die fehlenden Anträge für das Gesamtprojekt gekostet.“ ergänzt Fuchs.

Dennoch haben sich aktuell über 1100 Haushalte bereits für ihren eigenen Glasfaseranschluss entschieden, was einer Quote von 37% entspricht. Wenn bis zum 25.09.2021 die fehlenden Anträge noch eingereicht werden, steht in Zukunft (zusammen mit den Förderadressen) für über 3000 Haushalte die neue Infrastruktur zur Verfügung. Selbstverständlich gelten bis zu diesem Stichtag weiterhin die vergünstigten Konditionen. Auch der Erlass der kompletten Baukosten ist bis zu neuen Stichtag gewährleistet. Ebenfalls im Angebot erhalten sind mögliche Freimonate, die man erhält, solange man noch beim alten Anbieter vertraglich gebunden ist. Um die gesamten Wechselbedingungen kümmert sich Deutsche Glasfaser.

Der Servicepunkt auf der Brunnenstraße 1 in Drolshagen bleibt weiter zu den bekannten Öffnungszeiten besetzt. Alle Interessenten können sich dienstags bis freitags von 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr und samstags von 9:30 Uhr bis 15:00 Uhr beraten lassen oder ihre Anträge einreichen.

Unter der Rufnummer 02861 / 8133420 kann man sich ebenfalls beraten lassen oder bei der Antragsstellung auch Hilfe bekommen. Werktags von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erreichbar. Zudem ist eine Terminvereinbarung für eine Beratung zu Hause über diese Nummer weiterhin möglich.

Auch der Servicepartner EP:Middel auf der Kampstraße 26 in Olpe steht Ihnen für alle Belange rund um den Glasfaseranschluss zur Verfügung. Die Öffnungszeiten finden Sie online.