Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hilfsnavigation
Titelbild Bürgerservice
15.07.2021

Pepe Heimann ist das 1.000 Baby in Drolshagen

Das Baby-Begrüßungs-Projekt feiert Geburtstag

Kurz vor Weihnachten erfuhr die Familie von Pepe Heimann die Überraschung. Der Erstgeborene von Marina und Christian Heimann ist das 1.000 Baby, das mit dem Baby-Begrüßungs-Paket besucht werden sollte. Die Freude war groß, doch die Corona-Epidemie brachte alle Besuchspläne durcheinander. Schließlich sollte der neue Erdenbürger persönlich von Bürgermeister Uli Berghof begrüßt werden. Und zwar ohne Maske und Riesenabstand. So musste die Begrüßung der Familie über Monate verschoben werden und konnte nun endlich im Juli 2021 stattfinden.

Normalerweise werden die Neugeborenen vom einer Projekt-Mitarbeiterin zwei Monate nach der Geburt besucht. Dann erhalten die Eltern wertvolle Informationen, die in der städtischen Broschüre „Eltern-Begleitbuch“ stehen. Im Paket befinden sich weitere Info-Flyer, eine Geschenkpackung der beiden Drolshagener Apotheken, ein Kinderbuch, selbstgestrickte Mützchen und noch einiges mehr.

Mit seinen knapp 10 Monaten ist Pepe dadurch nicht nur das 1.000 Baby, sondern auch das größte Baby, das nun besucht wurde. Und der muntere kleine Junge hatte dann das von Bürgermeister Uli Berghof überreichte Geschenk direkt „zum Fressen“ gern. Neben zwei Omas und Opas kümmern sich auch noch zwei Uromas und ein Uropa um das neue Familienmitglied, das zudem von Hund Otto wohl behütet auf dem Bauernhof aufwächst. Und Mama Marina Heimann kann bei so viel Unterstützung schon ab Herbst wieder in ihrem Beruf als freiberufliche Hebamme im häuslichen Umfeld einsteigen.

Das zehnjährige Baby-Begrüßungs-Jubiläum wird im kleinen Kreis nach den Sommerferien mit den Begrüßerinnen gefeiert. Die Demografie- und Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Drolshagen, Angelika Schlicht, wird die Beteiligten am Projekt zum gemeinsamen Austausch einladen.

Alle Beteiligten erinnern sich gerne an den Start im September 2011 als mit Mia Sofie Nebeling das 1. Baby begrüßt wurde. Leonie Müller war im August 2018 das 100. Baby und Leonie Wolf im Juli 2016 das 500. Baby. „Wenn ich heute durch Drolshagen gehe, schaue ich mir alle Kinder unter 10 Jahren an und denke bei jedem – das ist eins von uns“, freut sich die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Drolshagen.