Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hilfsnavigation
Titelbild Bürgerservice
21.12.2021

Klimaschutzpreis 2021 der Stadt Drolshagen

Auch im Jahr 2021 erhielt die Stadt Drolshagen von der Westenergie AG wieder 1.000,-- Euro zur Auslobung eines Klimaschutzpreises.

Der Preis sollte für Leistungen verliehen werden, die in besonderem Maße zur Erhaltung natürlicher oder zur Verbesserung ungünstiger Umweltbedingungen in der Stadt Drolshagen beitragen.

Die Preisträger im Jahr 2021 sind:

Ehepaar Britta und Uwe Dehne aus Köbbinghausen

für die nachhaltige Bewirtschaftung ihres Hofes u.a. zum Thema „wesensgemäße Bienenhaltung“, artgerechte Tierhaltung, Schaffung neuer Biotope und Informationsveranstaltungen für Kinder und Jugendliche zum Thema „Klimaschutz ist kein Projekt, sondern eine gelebte Herzensangelegenheit!“.

Kindergarten „Herrnscheider Kindernest“

für das Projekt „Herrnscheider Kindernest for future“ in dem sich der Elternrat des Herrnscheider Kindernests für die Gestaltung des Stadtparks unter Umweltaspekten engagiert. Mit Hilfe und Unterstützung der Kinder und Erzieher/innen wurden u.a. Vogelnistkästen, Vogelfutterstationen, Fledermausbeete und –kästen installiert, sowie Staudenbeete angelegt und Blumenzwiebeln eingepflanzt.

Hützemerter Sportverein 1951 e.V.

für das Projekt „Eulenbuche 2022“, die energetische und klimafreundliche Sanierung der Sportanlage. Dabei wird vom Hützemerter Sportverein u. a. die Belüftungs- und Heizungsanlage energetisch saniert, Fassade und Dach des Vereinsheims gedämmt, die Außen- und Innenbeleuchtung sowie die Flutlichtanlage auf energiesparende LED-Technik umgerüstet.

Da Corona-bedingt keine Belobigungsfeier stattfinden konnte, gratuliert Bürgermeister Berghof an dieser Stelle allen Siegern ganz herzlich und dankt ausdrücklich auch denen, wie dem St. Franziskus Kindergarten Drolshagen und der Dorfgemeinschaft Heimicke, die zwar nicht auf dem „Siegertreppchen“ gelandet sind, sich aber in vorbildlicher Weise um den Umwelt- und Klimaschutz in der Stadt Drolshagen verdient gemacht haben.

Auch der Kommunalmanager der Westenergie AG, Achim Loos, zeigte sich beeindruckt und sagte: „Wir freuen uns gemeinsam mit der Stadt Drolshagen das Bewusstsein und das Engagement für den Klimaschutz zu stärken und wertschätzen die Leistungen der engagierten Bürgerinnen und Bürger in der Stadt Drolshagen. Auch im kommenden Jahr werden wir wieder einen entsprechenden Klimaschutzpreis ausloben und freuen uns schon jetzt auf die tollen Ideen und Projekte aus Drolshagen.“