Hilfsnavigation
Volltextsuche
Titelbild Leben-Wohnen

Fachwerkhaus, Drolshagen

Denkmal-Nr.: 19

Art des Denkmals: Baudenkmal

Tag der Eintragung: 06.06.1987

Anschrift: Hagener Straße 37, Drolshagen

Beschreibung:


Das Gebäude wurde im Jahre 1840, nach dem großen Stadtbrand von Drolshagen, auf den alten Grundmauern errichtet. Es handelt sich um ein stattliches giebelständiges Fachwerkhaus mit zwei Geschossen und schiefergedecktem Krüppelwalmdach. Der hintere Teil des Hauses besteht aus einem massiven Mauerwerk und ist durch Eisentüren als "Brandkammer" von den übrigen Räumen abgetrennt. Das Haus verfügt über kleinteilige Sprossenfenster mit hölzernen Blendläden und einer axial angeordneten Eingangstür. Im Dachbereich sind verschiedene schieferverkleidete Dachhäuschen zu erkennen. Teile der rechten Traufenseite, an welcher sich auch der Balkon befindet, sind ebenfalls mit Schiefer verkleidet. Bei dem Gebäude handelt es sich um das schönste Beispiel repräsentativer Fachwerkhäuser in Drolshagen, dessen Innenaufteilung zu großen Teilen erhalten ist. Seine Lage lässt deutlich das Prinzip erkennen, nach dem der Wiederaufbau in Folge des Stadtbrandes von 1838 vonstatten ging. An der Hagener Straße wurden große und repräsentative Bauten errichtet, während die Nebenstraßen mit kleineren und bescheideneren Gebäuden besetzt wurden.