Hilfsnavigation
Volltextsuche
Titelbild Leben-Wohnen

Kapelle "Rosenkranzkönigin", Wenkhausen

Denkmal-Nr.: 16

Art des Denkmals: Baudenkmal

Tag der Eintragung: 12.08.1983

Anschrift: Unterm Espen 1, Drolshagen-Wenkhausen 

Beschreibung:

Der durch Pfarrer Falcke initiierte Bau der Kapelle "Rosenkranzkönigin" in Wenkhausen begann im Jahre 1775 und wurde 1778 vollendet. Die Kapelle besteht aus einem Hauptbau und dem Sakristeianbau. Der Hauptbau verfügt über zwei gemalte Kreuzrippengewölbe mit Spitzbogen.

Die Fenster sind kunstvoll bleiverglast. Hinter dem Haupteingang befindet sich ein schmiedeeisernes Gitter, ebenso zwischen dem Altarraum und der Sakristei. Der durch Schnitzereien verzierte Holzaltar steht auf einem massivem Sockel. Über dem Tabernakel befindet sich die Holzstatue der Rosenkranzkönigin. Seitlich vom Altar sind an der Wand mehrere Tafeln mit Inschriften zum Dank an die Gottesmutter angebracht.

In den Jahren 1980 und 1981 wurden Innen- und Außenrenovierungsarbeiten durchgeführt.