Hilfsnavigation
Volltextsuche
Titelbild Leben-Wohnen

Kirche "St. Antonius" Iseringhausen

Denkmal-Nr.: 11

Art des Denkmals: Baudenkmal

Tag der Eintragung: 21.07.1986

Anschrift: Brachtpetalstraße 9, Drolshagen-Iseringhausen 

Beschreibung:

Das Hauptschiff ohne Querhaus der im neugotischen Stil erbauten Kirche besitzt hohe Kreuzrippengewölbe. Die Fenster im Kirchenschiff und Chorraum sind kunstvoll bleiverglast. Das Mittelfenster des Chorraumes enthält die Darstellung des "Pastor bonus" (Apostolische Konstitution), die beiden seitlichen Fensterbilder zeigen den heiligen Bonifatius und die heilige Elisabeth. Die Fenster im Kirchenschiff sind mit Darstellungen des heiligen Josef, der heiligen Anna, des heiligen Antonius, der heiligen Agatha, des heiligen Heinrich und der heiligen Kunigunde versehen.

Die Brüstung der Orgelempore ist kunstvoll in Holz hergestellt.

Der schöne holzgeschnitzte Altaraufsatz auf massivem Sockel wurde am 23.10.1910 vollendet. Er enthält in der Mitte das Tabernakel sowie links und rechts große plastische Darstellungen des Abendmahls und der Auferstehung.

Die Grundsteinlegung der Kirche fand am 20.04.1908 statt. Eine umfassende Reparatur und Wiederherstellung des Turms der Kirche wurde im Jahre 2008 durchgeführt.