Hilfsnavigation
Volltextsuche
Titelbild Leben-Wohnen

Guido Pieper

Guido Pieper wurde 1977 in Arnsberg geboren.

Er studierte Schlagzeug bei Christian Roderburg (klass. Schlagzeug u. Marimba), Mathias Haus (Vibraphon) und Andreas Gillmann (Drum-Set) an der Hochschule für Musik Köln / Abteilung Wuppertal im Studiengang Instrumentalpädagogik, sowie bei Prof. Carlos Tarcha und Robert Schäfer (Solo Pauker Gürzenich-Orchester Köln) an der Musikhochschule Köln im Studiengang künstlerische Instrumentalausbildung.

Schon während des Studiums begann Guido Pieper Schlagzeug zu unterrichten.

Heute arbeitet er an den städtischen Musikschulen in Lüdenscheid und Drolshagen.

Seine Schüler nehmen regelmäßig erfolgreich am Wettbewerb "Jugend musiziert" teil.

Neben seiner Konzerttätigkeit in klassischen Orchestern und Ensembles ist Guido Pieper besonders im Bereich der Neuen Musik tätig.
Dazu gehören z. B. das SchlagEnsemble H/f/M, das Ensemble Horizonte, das e-mex Neue Musik Ensemble und der EWCM.

Als festes Mitglied des Ensemble Différance (Quartett mit zwei Pianisten und zwei Schlagzeugern) wirkte Guido Pieper u. a. bei Radioproduktionen des Bayerischen Rundfunks, einem Konzert der Tonhalle Düsseldorf und in der Reihe "Klingt gut" des Deutschen Musikrates mit.
Außerdem führten ihn zahlreiche Konzertreisen in die Schweiz, die USA, nach England, Spanien, Frankreich, Rumänien, Polen und Schweden.

2006 und 2007 spielte Guido Pieper als Musiker der Bühnenmusik in der Bochumer Ruhr-Triennale-Aufführung von B. A. Zimmermanns Oper „Die Soldaten“ mit.
2008 wurde diese Produktion erneut beim Lincoln Center Festival in New York aufgeführt.

2009 und 2010 wirkte Guido Pieper bei Konzerten mit dem EWCM (European Workshop for Contemporary Music) des Deutschen Musikrates u. a. in Warschau, Stockholm und dem Forum neuer Musik des Deutschlandfunks mit.
Guido Pieper ist regelmäßig an Uraufführungen von Werken zeitgenössischer Komponisten beteiligt.

Kontakt

Christiane Böhm »
Musikschulleiterin
Dechant-Fischer-Straße 7
57489 Drolshagen
Telefon: 02761 970-140
Fax: 02761 970-200
E-Mail oder Kontaktformular

Sprechzeiten der Musikschulleiterin

Bitte vereinbaren Sie einen Termin.