Hilfsnavigation
Volltextsuche
Titelbild Bürgerservice

Wasserwerk der Stadt Drolshagen

Das Wasserwerk der Stadt Drolshagen wird als Eigenbetrieb geführt. Insgesamt werden rd. 9.400 der 12.200 Einwohner mit Trinkwasser versorgt. An das rd. 115 km lange Leitungsnetz sind rd. 2.600 Grundstücke angeschlossen.

Bis auf wenige Einzelfälle, die noch Eigenwasser nutzen, bekommen die restlichen Einwohner von anderen autarken Versorgern, z.B. Wasserbeschaffungsverbänden, ihr Wasser.

Das gesamte Trinkwasser, rd. 450.000 im Jahr, wird von den Kreiswerken Olpe bezogen. Eine Eigengewinnung von Trinkwasser findet nicht mehr statt.

Die Qualität des Trinkwassers wird regelmäßig durch externe Untersuchungsstellen nach den Vorgaben der Trinkwasserverordnung untersucht.

Postanschrift

Wasserwerk der Stadt Drolshagen
Postfach 1363
57485 Drolshagen

Lieferanschrift

Wasserwerk der Stadt Drolshagen
Zum Bauhof 1
57489 Drolshagen

Ansprechpersonen

  • Christoph Lütticke
    -Erster Betriebsleiter des Wasserwerks-
  • Burkhard Wintersohl
    -Betriebsleiter des Wasserwerks-

Ansprechpersonen

  • in baulichen Angelegenheiten der Wasserversorgung
    sind die Mitarbeiter/-innen des Fachbereichs Planen, Bauen und Wohnen
    Telefon: 02761 970-160; -163; -169
  • bei Versorgungsstörungen außerhalb der Dienstzeit (Notruf)
    Betriebsbeauftragter Johannes Jenne
    Telefon: 0170 5420972 oder

  • in Gebühren- und Abrechnungsangelegenheiten
    die Mitarbeiterin des Fachbereichs Planen, Bauen und Wohnen
    Frau Sandra Wigger, Telefon: 02761 970-165

Vorsitzender des Betriebsausschusses

  • Stadtverordneter David Jadatz, Drolshagen

Kontakt

Christoph Lütticke »
Erster Betriebsleiter des Wasserwerks, Fachbereichsleiter
Dechant-Fischer-Straße 7
57489 Drolshagen
Telefon: 02761 970-160
Fax: 02761 970-201
E-Mail oder Kontaktformular
Burkhard Wintersohl »
Betriebsleiter des Wasserwerks, Bereichsleiter Bauverwaltung, Stadtplanung, Grundstücksmanagement
Dechant-Fischer-Straße 7
57489 Drolshagen
Telefon: 02761 970-163
Fax: 02761 970-201
E-Mail oder Kontaktformular

Aufbereitungsstoffe und Wasserhärte

Jährlich ist öffentlich bekannt zu machen, welche Zusatzstoffe dem Trinkwasser zugesetzt werden. Gleichzeitig ist die Wasserhärte mitzuteilen. 

Die entsprechenden Angaben können der nachstehenden öffentlichen Bekanntmachung entnommen werden.

Öffentliche Bekanntmachung der Aufbereitungsstoffe und Wasserhärtegrad