Hilfsnavigation
Volltextsuche
Titelbild Bürgerservice

Freiwillige Feuerwehr der Stadt Drolshagen

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Drolshagen ist eine Einrichtung der Stadt Drolshagen, die entsprechend den Bestimmungen des Feuerschutz- und Hilfeleistungsgesetzes (FSHG) unterhalten wird, um insbesondere Schadensfeuer zu bekämpfen und bei Unglücksfällen und öffentlichen Notständen Hilfe zu leisten.

Neben dem Gebiet der Stadt Drolshagen ist der Feuerwehr Drolshagen auch ein Abschnitt der Bundesautobahn A 45 "Sauerlandlinie" als Einsatzbereich zugewiesen.

Die Alarmierung erfolgt durch die Rettungsleitstelle des Kreises Olpe (Notruf 112) über Funkmeldeempfänger bzw. Sirenen.

Die Feuerwehr hat Standorte in Drolshagen und in Iseringhausen. 

Feuerwehrgerätehaus Drolshagen

Feuerwehrgerätehaus Iseringhausen

An diesen beiden Standorten leisten rund 120 Feuerwehrleute ihren ehrenamtlichen Dienst für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Drolshagen. Für ihre Arbeit stehen ihnen neun Fahrzeuge und ein Schlauchanhänger, alle bestückt mit moderner feuerwehrtechnischer Ausrüstung, zur Verfügung. Eine qualifizierte Feuerwehrausbildung und eine moderne Organisationsstruktur garantieren effektive Hilfeleistung im Notfall rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr. Nachwuchssorgen existieren dank einer ausgeprägten Arbeit in zwei Jugendfeuerwehrgruppen mit rund 35 Jugendlichen nicht.

Für den Ohrenschmaus in der Freiwilligen Feuerwehr sorgen die rund 95 Musiker in den Musikzügen Drolshagen und Iseringhausen.

Den Kontakt zu ihren Kameraden pflegen die "Feuerwehr-Senioren" in der etwa 40 Personen starken "Ehrenabteilung".      

Leiter der Feuerwehr ist Stadtbrandinspektor Armin Fahrenkrog. Seine Vertreter sind Stadtbrandinspektor Jens Gipperich und Brandoberinspektor Dirk Nebeling.

Weitere Informationen zur Feuerwehr der Stadt Drolshagen finden Sie auf den Internetseiten der Freiwilligen Feuerwehr.