Hilfsnavigation
Volltextsuche
Titelbild Bürgerservice

Flächennutzungsplan

Im Flächennutzungsplan wird für das gesamte Gemeindegebiet die sich aus der beabsichtigten städtebaulichen Entwicklung ergebende Art der Bodennutzung in den Grundzügen dargestellt.

Der Flächennutzungsplan der Stadt Drolshagen wurde 2001 neu aufgestellt. Die Stadtgebietsgröße, also der Geltungsbereich des Flächennutzungsplanes, beläuft sich auf rund 6.720 ha.

Seit dem Wirksamwerden des Flächennutzungsplanes haben sich bis dato 12 Einzeländerungen ergeben, die sich auf Flächenarrondierungen im Wohn- und Gewerbebereich und auf die vollständige Umwandlung der ehemaligen Bahntrasse beziehen.

Der Flächennutzungsplan mit seinen einzelnen Flächendarstellungen muss aus den übergeordneten Zielen der Raumplanung (Landesentwicklungsplan und Regionalplan) entwickelt werden. Marginale bauliche Erweiterungen bzw. Abrundungen am Siedlungsbestand sind in der Regel durch das sogenannte "Entwicklungsgebot" abgedeckt, so dass der Flächennutzungsplan in solchen Fällen nicht angepasst werden muss. Rechtliche Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass das durch den Flächennutzungsplan jeweils verfolgte Planungsziel "im Großen und Ganzen" bestehen bleiben muss.

 

Kontakt

Helmut Ackva »
Dechant-Fischer-Straße 7
57489 Drolshagen
Telefon: 02761 970-170
Fax: 02761 970-201
E-Mail oder Kontaktformular