Hilfsnavigation
Volltextsuche
Titelbild Bürgerservice
23.02.2016

Stadt Drolshagen sucht privaten Wohnraum für Flüchtlinge und Asylbewerber

Zurzeit bietet die Stadt Drolshagen 186 Personen Obdach. Rathaus-intern laufen die Vorbereitungen für die Unterbringung weiterer in wenigen Wochen eintreffender Flüchtlinge und Asylbewerber. Ziel des neuen Bürgermeisters Uli Berghof ist, möglichst viele dieser Menschen in privatem Wohnraum unterzubringen. Auf diesem Wege soll vor allem deren Integration in unsere Gesellschaft erleichtert werden.

Geboten wird eine ortsübliche Miete. Mieter und somit Vertragspartner in den abzuschließenden Mietverträgen wird die Stadt Drolshagen. Auch für die problemlose Abwicklung des Mietverhältnisses sind die Stadtverwaltung und Herr Berghof selbst Ansprechpartner.

Interessenten werden gebeten, sich mit Herrn Uli Berghof (Tel. 02761 / 970–100 bzw. E-Mail: u.berghof@drolshagen.de) oder Herrn Gerhard Lütticke (Tel. 02761 / 970–151 bzw. E-Mail: g.luetticke@drolshagen.de) in Verbindung zu setzen.

Kontakt

Ulrich Berghof »
Bürgermeister
Hagener Straße 9
57489 Drolshagen
Telefon: 02761 970-100
Fax: 02761 970-200
E-Mail oder Kontaktformular
Gerhard Lütticke »
Bereichsleiter Soziale Dienste
Hagener Straße 9 a
57489 Drolshagen
Telefon: 02761 970-151
Fax: 02761 970-202
E-Mail oder Kontaktformular